8m besucht Mittelalterliches Kriminalmuseum

By 9. Juli 2021Juli 30th, 2021Aktuelles

8m besucht das Mittelalterliche Kriminalmuseum in Rothenburg ob der Tauber.

Fächerübergreifende Exkursion Deutsch/Geschichte der Klasse 8m

Die Schülerin Jana Kus berichtet:

Am Freitag, dem 9. Juli 2020 waren wir, die Klasse 8m, zusammen mit unserem Deutschlehrer Herrn Kleindienst und unserem Geschichtslehrer Herrn Börner in Rothenburg ob der Tauber. Um 7.30 Uhr ging es am Schlosshof los. Nach einer lustigen Fahrt besuchten wir die Innenstadt, die für ihre schönen alten Mauern und Häusern bekannt ist. Doch der eigentliche Grund unseres Besuches war das größte mittelalterliche Kriminalmuseum Europas, welches in Rothenburg steht. Da unsere Klasse schon immer sehr begeistert vom Mittelalter und Foltermethoden war, hatten unsere Lehrer beschlossen, eine Führung in dem Museum zu buchen. Die Museumsführerin erzählte uns viele Geschichten über die Folter, von Schulstrafen bis hin zu den Todeswerkzeugen. Durch diesen Besuch wurde vielen von uns klar, wie gut es uns doch geht und wie dankbar wir sein müssen, in der heutigen Zeit aufwachsen zu dürfen. Ein anderer interessanter Punkt, der viele von uns erstaunt hat, ist die Eiserne Jungfrau, ein Mythos, den viele falsch kennengelernt haben. Denn die eiserne Jungfrau war nie zum Töten gedacht, sondern nur als Schandmantel für Frauen. Insgesamt war der Tag sehr erfolgreich und unsere Klasse war unglaublich zufrieden und voller neuem Wissen.